Schlagwort-Archive: Internetwerbung

Web 2.0 und soziale Netzwerke ein Chance für Werbetreibende?

Nachdem ich nun in recht kurzer Zeit auf drei Quellen gestoßen bin, die sich auch mal kritisch mit soziale Netzwerken wie Facebook, Google Dienste, Twitter, Apps & Co. auseinandersetzten, komme ich nicht drum herum auch meine Meinung zum Besten zu geben.

Zuerst die drei Quellen:

Erste kritische Quelle zu sozialen Netzwerken und Web 2.0 Diensten

Tim Schumacher CEO/Vorstandssprecher der Sedo Holding AG hat einen interessanten Artikel mit dem Titel: Welche Gefahren Facebook, Google, Twitter und Apple für Unternehmen bergen verfasst. Ok, der Mann möchte natürlich nicht zuschauen wie seine Felle davon schwimmen, trotzdem im Artikel stecken schon so einige interessante Aspekte:

Weiterlesen

Internetwerbung: Google AdWords richtig einsetzen

In Anlehnung an Hanspedas Beitrag: Kleines Google Adwords 1×1 und vor allem auf JoJos Beitrag: Infos zum Google AdWords Qualitätsfaktor (sehr lesenswert!) veröffentliche ich hier drei Email-Rückmeldungen die ich vor circa 1,5 Jahren vom Google AdWords-Team erhalten habe.

Emailauszug vom 10.04.2006

Wie Sie bereits vermutet haben, müssen Sie für Ihre jeweiligen Werbetreibenden neue AdWords-Konten eröffnen, um dieselben Keywords in unterschiedlichen Anzeigen verwenden zu können. Nur so sind für jeden Ihrer Werbetreibenden die Chancen der Anzeigenschaltung gleich. Eine genaue Steuerung der Anzeigenschaltung Ihrerseits ist nicht möglich.

Unterschrift
Google AdWords-Team

Emailauszug vom 27.04.2006

Die Qualität der Werbung in unserem Programm ist uns sehr wichtig. In Bezug auf die Bestimmung des Qualitätsfaktors für jedes Keyword in Ihrem Konto berücksichtigen wir daher mehrere Faktoren. Der Qualitätsfaktor wird anhand von spezifischen Daten Ihres Kontos ermittelt. Dazu gehören unter anderem die Klickrate (Click-through-Rate – CTR) Ihres Keywords, die Relevanz des Anzeigentextes, die historische Keyword-Leistung, die Qualität der Zielseite Ihrer Anzeige sowie andere Relevanzfaktoren.
Beachten Sie, dass diese Faktoren für jedes Keyword einzeln bestimmt werden, wenn Sie die Leistung von Keywords in unterschiedlichen Konten vergleichen.
Da ein neu erstelltes Konto über keine historische Daten verfügt, müssen diese erst gesammelt werden. Da der Qualitätsfaktor und der maximale Preis-pro-Klick wiederum die Position der Anzeige bestimmen, sind Anzeigen in neu eingerichteten Konten im Vergleich zu Anzeigen in länger bestehenden Konten anfangs im Nachteil. Google berücksichtigt Ihren Qualitätsfaktor lediglich beim Ermitteln der Leistung Ihrer Keywords in den Google-Suchergebnissen. Damit wird gewährleistet, dass alle Anzeigen nach denselben Kriterien bewertet werden.

Unterschrift
Google AdWords-Team

Emailauszug vom 19.05.2006

II. Leistung von Ziel-URLs
Beachten Sie, dass wir pro Suchabfrage nur eine Anzeige schalten können, die sich auf oberster Ebene eine Domäne (Top-Level-Domain) in der Anzeige-URL teilen. Dies bedeutet, dass Ihre Anzeige möglicherweise für eine Suchanfrage nicht geschaltet wird, wenn in einem anderen AdWords-Konto dieselbe (oder eine ähnliche) Domain in der Anzeige-URL verwenden.

Wenn Sie in verschiedenen Konten mehrere Anzeigen mit denselben Keywords schalten und diese Anzeigen dieselbe (oder eine ähnliche) Anzeige-URL haben, wird bei einer entsprechenden Suchanfrage nur eine Anzeige angezeigt. Unser System ermittelt anhand verschiedener Faktoren wie Klickrate und Preis-pro-Klick (Cost-per-Click – CPC), welche Anzeige geschaltet wird.

Ich möchte Sie weiterhin darauf hinweisen, dass die Anzeige-URL genau die URL Ihrer Website wiedergeben und eine existierende Web-Adresse sein muss, die Teil der Zieldomäne Ihrer Anzeige ist.

Unterschrift
Google AdWords Team